Forschung und Entwicklung

LEONI labs - Unsere Investition in die Zukunft

Die Verbesserung von Übertragungseigenschaften, Energieeffizienz, Lebensdauer, Sicherheit und Herstellungsverfahren ist permanenter Gegenstand unserer Forschung & Entwicklung. 
In unseren Laboren forschen Mitarbeiter an leistungsstarken Lösungen und optimierten Fertigungsverfahren, sowie der maximalen Reduktion elektrischer oder mechanischer Störeinflüsse durch Produktdesign und Werkstoffmischungen.

Sie haben Ideen zur Steigerung Ihres Anwendungsnutzens mit unseren Lösungen? Dann werden Sie Teil der LEONI labs und profitieren Sie von unserem Equipment und Knowhow!

Performance lab: Optimierte Fertigungsverfahren

Die ständige Weiterentwicklung bestehender Fertigungsverfahren steigert die Leistungsfähigkeit unserer Verbindungen und die Effizienz unserer Herstellungsprozesse.
Die Verzellungstechnik LEONIzell® für homogene Ader-Dielektrika oder unsere innovativen Paar-Schirmungstechniken für maximale Signalintegrität sind beispielhafte Ergebnisse dieser Forschungsarbeit.

Wie wir fertigen

Quality lab: Nachhaltige Sicherheit

Neben anwendungsoptimierten Übertragungseigenschaften sind eine maximale Lebensdauer in dynamischen und starren Anwendungen mit Beständigkeit gegen Störeinflüsse, Einsatztemperaturen oder Medien , sowie eine einfache Verlegbarkeit und adäquates Brandverhalten grundlegende Anforderungen an die Sicherheit unserer Produkte.

Unsere leistungsstarken Direct attach cable (DAC) mit sicherer Übertragung von bis zu 800 Gbit/s oder unsere UL-gelisteten Datenkabel sind beispielhafte Ergebnisse dieser Forschungsarbeit.

Wie wir Qualität sichern

Material lab: Werkstoffentwicklung

Die optimale Werkstoffmischung hat unmittelbaren Einfluss auf die Sicherheit unserer Produkte im Einsatzumfeld. Unser Material lab entwickelt ständig neue Werkstoffmischungen, um zum Beispiel eine effiziente Nutzung von Interswitch-Verbindungen oder wetterbeständige Mobilfunkkabel zu realisieren.

Das passende Produkt für nahezu jede Anwendung

Teilen
Feedback
Sprachen
Publikationen
Kontakt